Hazel Brugger • Das 1. Solo

Hazel Brugger • Das 1. Solo
Sonntag | 15. April 2018 | 20:00 Uhr


2017 bekommt sie den Deutschen Kleinkunstpreis, „eine junge Schweizer Kabarettistin, die einen eigenwilligen Blick auf die Welt und sich selbst wirft. Hazel Brugger tritt zwar unscheinbar, fast harmlos auf, in ihren Texten aber katapultiert sie sich mit bösem, schwarzem und oft auch absurdem Humor in ihr ureigenes Hazel-Universum. Das Publikum muß einfach mit. Ihre Schlagfertigkeit und ihre Gabe, tief in die Psyche der Zuschauer einzudringen, begeistern.“ (Jury-Begründung)

Nicht nur Olli Welke, der sie natürlich gleich ins Team der ZDF „heute-show“ holte. Glücklicherweise ist Hazel heute hier mit ihrem ersten Programm. Denn sie ist ausgezogen, die Welt zu verbessern. Immerhin für einen Abend. Virtuos, burschikos und stets bescheiden brüskiert und berührt sie, kreiert wilde Geschichten aus dem Nichts und findet schöne Worte für das Häßliche.

Mit ihrem verspielten Charme penetriert sie kompromißlos die Seele ihrer Fans – und die haben auch noch Spaß daran. Schonungslos, detailverliebt, mit viel Herz zerlegt Brugger die Welt in ihre Einzelteile. Und führt Sie dabei stets über einen schmalen Grat, mal still, mal wild, doch immer sehr sehr komisch.

Foto: Ornella Cacace